Im Katastrophenfall wird bei den österreichischen Rettungsorganisationen eine umfassende Hilfskette in Gang gesetzt. Die Bevölkerung ist jedoch bisher nicht umfassend über Warnsysteme, Verhaltensregeln und Anlaufstellen informiert, sodass im Notfall nicht richtig reagiert werden kann. Aufgabe der KLAR! ist die Vernetzung und Information der Bevölkerung und der lokalen Rettungsorganisationen.

Hochwasser 2002 2

Download Katastrophenschutzkontaktliste

Bedingt durch den Klimawandel werden Starkregen- und Hochwasserereignisse öfter und intensiver in der Region auftreten. Das Kanalsystem ist nicht darauf ausgelegt und so werden diese Ereignisse zu großen Herausforderungen. Hier sollen bauliche und natürliche Maßnahmen entwickelt werden, um auf die Veränderungen zu reagieren. 

 

Durch die Veränderungen im Klimasystem werden Unwetter- und Extremereignisse in Zukunft öfter auftreten. Dadurch werden die Lebensgewohnheiten von Menschen unterbrochen und sie sind auf Hilfe angewiesen. Auf diese Tatsache soll proaktiv zugegangen werden, um die schlimmsten Schäden abzuwehren und im Falle eines Notfalls richtig und schnell reagieren zu können.